Nachhaltiges Wirtschafts- und Sozialmodell

Wachsende soziale Ungleichheiten, eine schwach ausgebaute Sozialstaatlichkeit, ein geringes Lohniveau, der demographische Wandel sowie die Auswanderung insbesondere gut ausgebildeter junger Fachkräfte sind die zentralen Herausforderungen für eine nachhaltige Gestaltung der Wirtschafts- und Sozialpolitik in Lettland, Estland und Litauen. Auf den ersten Blick haben sich alle drei baltischen Staaten mittlerweile von der Wirtschafts- und Finanzkrise der Jahre 2008 und 2009 erholt, zugleich haben neoliberale Reformen und eine damit verbundene Austeritätspolitik tiefe Spuren in den Sozialverfassungen der baltischen Staaten hinterlassen. Insbesondere mit der Etablierung von Flat-Tax-Systemen wurden Strukturen geschaffen, die eine Wohlstandsumverteilung zunehmend erschweren.

Ziel der Projektarbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung ist es, den sozialen Dialog in den drei Staaten zu fördern, einen Beitrag zum Abbau sozioökonomischer Ungleichheiten zu leisten und die Notwendigkeit der Etablierung höherer Sozialstandards zu vermitteln. Die FES engagiert sich für eine nachhaltige Wirtschafts- und Sozialpolitik, die soziale, wirtschaftliche und ökologische Ziele gleichermaßen im Blick hat. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Frage, wie in der politischen Praxis nachhaltiges Wirtschaftswachstum, der gerechte Ausbau sozialer Sicherungssysteme und die Etablierung von notwendigen Umweltstandards in eine Balance gebracht werden können. 

Aktuelle Veranstaltungen

Dienstag, 16.06.2020 - Dienstag, 16.06.2020 | Lettland, Nachhaltiges Wirtschafts- und Sozialmodell | Veranstaltung

Die Skulptur „Medics to the World“

Die Verbreitung des Coronavirus hat das Leben aller innerhalb kürzester Zeit drastisch verändert, allen voran das medizinische Personal hat die…


weitere Informationen

Mittwoch, 16.10.2019 - Mittwoch, 16.10.2019 | Lettland, Nachhaltiges Wirtschafts- und Sozialmodell | Veranstaltung

Konferenz „NDP2027: on our way to the Nordic social policy?“

Gemeinsam mit dem lettischen Think-Thank PROVIDUS veranstaltete die Friedrich-Ebert-Stiftung am 16. Oktober 2019 die Konferenz „NDP2027: on our way to…


weitere Informationen

Mittwoch, 21.08.2019 - Freitag, 23.08.2019 | Litauen, Nachhaltiges Wirtschafts- und Sozialmodell | Veranstaltung

Internationales Forum „Baltic Trade Union Council Meeting”

Das regelmäßige Treffen der Vertreter der Gewerkschaftsdachverbände aus Estland, Lettland und Litauen fand dieses Jahr in Litauen statt. Auf dem…


weitere Informationen

Neueste Publikationen

Vārpiņa, Zane

Countries of old men?

Demographic challenges in Estonia, Latvia and Lithuania
Riga, 2018

Publikation herunterladen (2,4 MB PDF-File)


The future of the welfare state in the Baltic Sea region

Warschau, 2018

Publikation herunterladen (1,1 MB PDF-File)


Ungure, Elza; Lulle, Aija

Annual review of labour relations and social dialogue

Estonia, Latvia, Lithuania : 2016
Bratislava, 2017

Publikation herunterladen (1 MB, PDF-File)


Friedrich-Ebert-Stiftung 
Baltische Staaten

Büro Lettland
Dzirnavu iela 37-64 
LV 1010 Riga

Büro Estland
Pärnu mnt. 27-13
10141 Tallinn

Büro Litauen
A. Jakšto g. 6a/8-34
LT-01105 Vilnius

Kontakt
 

nach oben